Motto
Kasandra
Kleist
Kafka
Tschechow

 

 

Pressestimmen

 

„... Ausdrucksstark und berührend … Cornelia Gutermann-Bauer verkörperte beide Rollen überzeugend temperamentvoll!“
(Süddeutsche Zeitung)

 

„... Mit beeindruckender Präsenz verhilft Cornelia Gutermann-Bauer den Tschechow Texten in spielerisch-frechen Szenen zu faszinierender Intensität und Leichtigkeit ...“
(Wiesbadener Kurier)

 

„... Tschechow als One-Woman-Show: Cornelia Gutermann-Bauer sprüht vor Temperament ! ... das Turmalintheater hat Tschechows Erzählung ganz neu auf die Bühne gebracht!“
(WAZ)

 

„Cornelia Gutermann-Bauer brilliert in Königsbrunn mit Tschechow und meisterhaftem Rollentausch: Monolog und Dialog in Personalunion mit ausdrucksstarker Mimik und Gestik!“
(Königsbrunner Nachrichten)

 

„... Das Publikum kam voll und ganz auf seine Kosten: Es erlebte ganz, ganz großes Theater, das sich im Ganzen stimmig, nicht selten als faszinierend und im Allgemeinen als beeindruckend ohne Ende entpuppte ... Wie die Akteurin die Konstellation des sich streitenden Duos mit allen Facetten herrlichen Schauspiels meisterte, war schlichtweg grandios ...“
(RheinNeckarZeitung)

 

Tschechow Mehr

 

 

 

 

 

 

Das wahre Leben

ist doch anders!

Eine Suche nach dem Glück

frei nach Anton Tschechow

 

Vor sieben Monaten ist ihr Mann Nicolas gestorben. Nun ist Julia eine Witwe, eine sehr wohlhabende Witwe! Und doch schleichen sich Langeweile, Unzufriedenheit und die Sehnsucht nach einem „anderen“ Leben in ihren Alltag ein. Von diesem „anderen Leben“ erwartet sie sich Glück und Zufriedenheit!
Da kündigt sich überraschend Besuch an: Ein Fremder fordert die Zahlung einer ausstehenden Rechnung, die ihr verstorbener Mann zu Lebzeiten nicht beglichen haben soll. Es kommt zum Streit. Die Emotionen kochen hoch. Bald geht es nicht mehr nur um eine Geldforderung. Es geht um mehr, es geht um ALLES: um das Verhältnis von Mann und Frau, um die Liebe, um das Dasein im Allgemeinen , um das richtige Leben überhaupt! Während des Streits tritt der Anlaß immer mehr in den Hintergrund ... Und plötzlich ändert sich alles!
Was als leichte und tiefsinnige Komödie voller Energie und Schwung daher kommt, ist auch eine Parabel über den modernen Menschen und seiner existentiellen Fragwürdigkeit. Wohlstand und Unabhängigkeit allein vermögen uns nicht glücklich zu machen ...?
Cornelia Gutermann-Bauer bewältigt in einem Parforce-Ritt die Doppelrolle der Kontrahenten im Kampf der Geschlechter ... “